Norbert Gstrein: Die kommenden Jahre

Flüchtlingskrise. Ein Ehepaar öffnet einer syrischen Familie sein Sommerhaus am See. Die ländliche Umgebung gibt sich freundlich. Aber was ist mit den lärmenden Jugendlichen nachts am See? Warum brausen sie mit ihrem Motorboot so dicht vorbei? Woher kommt das dumpfe Gefühl der Bedrohung, und ist es gerechtfertigt?

Hannah Tinti Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Hannah Tinti: Die zwölf Leben des Samuel Hawley

Loo und ihr Vater Hawley sind immer bereit, innerhalb einer Stunde ihre Koffer zu packen und in den nächsten Ort weiterzuziehen. Als sie sich in einer kleinen Küstenstadt niederlassen, lernt Loo ihre Großmutter kennen, und das Rätsel um den Tod ihrer Mutter beschäftigt sie mehr denn je. Und wie hat ihr Vater sich eigentlich all die Narben von Schusswunden zugezogen, die seinen Körper überziehen?

Stefan Schwarz: Die Großrussin

Ulrich Hasselmann, Professor für Altphilologie, bekommt Post vom Jugendamt: Sein Sohn ist in Schwierigkeiten, und er möge sich bitte um ihn kümmern. Sein Sohn??? Dass die Scheinehe mit der großgewachsenen Russin Jelena Konsequenzen hatte, war ihm nicht bewusst. Jetzt aber hat das erwachsene Ergebnis dieser Beziehung Schwierigkeiten mit der Russenmafia, und Dr. Hasselmann schreitet zur Tat.

P. G. Wodehouse: Auf geht’s, Jeeves!

Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie ein tolles Buch ausgelesen haben, und dann enttäuscht feststellen, dass es der erste/einzige Roman der AutorIn ist? Das Gegenteil ist mir hier passiert: Ich habe meinen ersten Wodehouse gelesen und danach festgestellt, dass er mehr als 90 Romane verfasst hat! Phantastisch.