Tim Krohn: Herr Brechbühl sucht eine Katze

Zu Beginn klingt alles ein bissl sehr konstruiert: Ein Episodenroman rund um die Bewohner eines Hauses, der in jedem Kapitel ein menschliches Gefühlt behandelt. Tim Krohn kann aber derart gut schreiben, dass er aus dieser extrem formalen Vorlage eine leichte, aber tiefgehende, unterhaltsame und herzerwärmende Erzählung macht. Sehr junge und sehr alte Menschen und ihre jeweiligen Probleme, Kinder und Leute in den besten Jahren – Liebe, Krankheit, Eifersucht, Kindsein, Karriere – alles ist dabei, und ich kann mir nicht vorstellen, dass es jemand gibt, der sich in diesem Buch nicht wiederfindet. Das Schönste daran: Es werden noch zwei Bände folgen.

Lesung mit Petra Morzé

Petra Morzé liest aus ihren Lieblingstexten: Die Burgtheaterschauspielerin nimmt Platz inmitten von Büchern und entführt uns auf eine wunderbare literarische Reise. Im Anschluss gibt es Wein und eine kulinarische Überraschung. Unsere Lesereihe “Große Literatur im kleinen Rahmen” geht damit in die zweite Runde! Jeden ersten Samstag im Monat machen wir Platz in der Buchhandlung für schöne Texte und gute Stimmung.

Cover Der Tiger John Vaillant

Der Tiger

Der Amur-Tiger ist drei Meter lang und hat Reißzähne, die schwerste Knochen zermalmen können. Als mehrere Wilderer sterben, muss der Wildhüter Juri Trusch das Tier finden, und gerät dabei selbst in Gefahr. “Vaillants Reportage ist ein furioses Abenteuer in der eisigen Wildnis, die Nahaufnahme eines imponierenden Raubtieres.” John Vaillant: Der Tiger. Heyne TB.

Rumo oder die Wunder im Dunkeln

Stellvertretend für alle Bücher aus Walter Moers’ Zamonien-Reihe, greifen wir Rumo heraus. Die Zamonien-Bücher sind spannend, klug und sehr lustig. Der Autor pinselte mit seinem farbenfrohen Vokabular eine ganze Welt, die nach ihren ganz eigenen Regeln funktioniert. Rumo, der starke Wolpertinger ist nur einer von vielen, die Zamonien durchstreifen, stets auf der Suche nach neuen Abenteuern. Die Zamonien-Romane haben keine Altersbegrenzung, weder nach oben hin noch nach unten. Auch die Hörbücher dazu (gelesen von Dirk Bach) machen viel Spaß. Walter Moers: Rumo und die Wunder im Dunkeln. Piper.

Stadt der Diebe David Benioff

Stadt der Diebe

Leningrad, Winter 1942. In der belagerten Stadt ist alles knapp. Der schüchterne Lew wird bei der Suche nach Essen verhaftet, und bekommt ein Ultimatum gestellt, um der Todesstrafe zu entgehen: Der Geheimdienstchef benötigt zwölf Eier für die Hochzeitstorte seiner Tochter. Zusammen mit dem draufgängerischen Kolja macht er sich auf die Suche… Spannend bis zur letzten Seite. David Benioff: Stadt der Diebe.

Andreas Altmann Gebrauchsanweisung für die Welt Cover

Gebrauchsanweisung für die Welt

Andreas Altmann ist ein deutscher Reiseschriftsteller, der schon an den wunderlichsten Orten mit den bizarrsten Geschichten gewesen ist. In lockerem, leicht zynischen Tonfall, doch in einer originellen und treffenden Ausdrucksweise erzählt er von seinen magischen Momenten in Indien, Südafrika usw. Ein Plädoyer für die Reiselust und für ein Leben in Leidenschaft und Neugier. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. Piper Verlag. Taschenbuch, 704 Seiten, 13,40 EUR

Marjana Gaponenko Wer ist Martha? Cover

Wer ist Martha?

Wer Martha ist, wird hier nicht verraten, aber über Luka Lewadski kann Folgendes gesagt werden: Ornithologe aus der Ukraine und Verfasser der bahnbrechenden Studie “Über die Rechenschwäche der Rabenvögel”. Über seinen Forschungen ist er in die Jahre gekommen und 96 geworden. Viel Zeit bleibt nicht mehr, sagt der Arzt. Und die will gut genutzt sein, sagt sich Lewadski. Also reist er nach Wien, steigt im noblen Hotel Imperial ab und lernt im Fahrstuhl einen Altersgenossen kennen, dem der Lebensfaden auch schon reichlich kurz geworden ist. Wie die beiden Alten aus der Muppet Show in ihrer Loge sitzen die zwei beim Früchte-Wodka in der Hotelbar, kommentieren die Frisuren der Damen, rekapitulieren das mörderische vergangene Jahrhundert und träumen von der Revolution. Und langsam wird Lewadski das Geld zum Sterben knapp. Marjana Gaponenko: Wer ist Martha? Suhrkamp TB, 237 Seiten.

Widerrechtliche Inbesitznahme

Eine junge Frau, ein berühmter Künstler, eine komplizierte Liebesbeziehung. Und gleichzeitig eine Dekonstruktion von Verliebtsein, ein Aufzeigen, was wir uns alles antun und wie wir uns belügen, wenn wir lieben. Ein toller Roman aus Schweden zum Mitfiebern und gleichzeitigem Durchschauen. (toe) Lena Andersson: Widerrechtliche Inbesitznahme. btb 2016. 

Große Literatur auf kleinem Raum

Am 4.2.2017 haben wir unsere monatliche Lesereihe für eröffnet erklärt: Nikolaus Habjan hat seine Oskar Werner-Puppe mitgebracht, Cedric Mpaka hat Süßkartoffelsuppe gekocht, und wir waren alle sehr euphorisch.