Karl-Markus Gauß: „Die unaufhörliche Wanderung“

Im Literaturbetrieb gibt’s üblicherweise eine klare Trennlinie zwischen Schriftstellern und Kritikern. Der Salzburger Karl-Markus Gauß ist in beiden Metiers aktiv (und erfolgreich). Als Journalist gibt er die Zeitschrift Literatur und Kritik heraus, als Essayist gehört er zu den begehrten Autoren großer Zeitungen, Zeitschriften und Buchverlage. Bei Zsolnay ist nun der neue Gauß-Band „Die unaufhörliche Wanderung“ erschienen. Nach dem introvertierten Buch „Abenteuerliche Reise durch mein Zimmer“ wendet der Autor seinen Blick wieder nach außen und berichtet von besonderen Menschen und Orten, die er auf Reisen durch Europa kennengelernt hat. Bücherstube-Chefin Daniela Baumann schwärmt: „Karl-Markus Gauß macht der Leserschaft die Welt auf – mit seinen präzisen Beobachtungen, seinen messerscharfen Analysen und seiner wunderbaren, im besten Sinne altmodischen Sprache.“ Zsolnay. 208 Seiten. € 23,70

Andrea Petkovic: „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“

Die in Bosnien geborene deutsche Tennisspielerin Andrea Petkovic, 33, brachte es in ihrem Sport bis auf Platz neun der Weltrangliste. Mittlerweile auch als gelegentliche Moderatorin der ZDF-Sportreportage aktiv, macht sie nun überdies in einem Metier auf sich aufmerksam, das Sport- und Bücherfreunde gleichermaßen verblüfft: Als hochbegabte Erzählerin. In ihrem Erstlingswerk „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“ berichtet Petkovic von Siegen und Niederlagen auf dem Tennisplatz, aber auch von ihrem Aufwachsen als Flüchtlingskind in Deutschland oder von ihrer großen Liebe zu Literatur und Musik. „Die Lektionen, die der Tennis-Sport sie über Rivalität, Gerechtigkeit und Teamgeist lehrt, geraten zu Metaphern für das Spiel des Lebens“, lobt der Berliner Tagesspiegel. Unsere Empfehlung: Ein toller Erzählband! Kiepenheuer & Witsch. 272 Seiten. € 20,60

!AUSVERKAUFT! Szenische Lesung mit Bibiana Beglau

ACHTUNG: Aufgrund der vielen Anmeldungen bisher, können wir derzeit nur Plätze für die Warteliste vergeben. Sollten Sie Interesse an der Lesung haben, schreiben Sie uns bitte trotzdem und rufen Sie Fr. den 14. oder Sa den 15.2. bei uns an, da oft noch Plätze frei werden. Vielen Dank!   Sollten Sie sich angemeldet haben und NICHT kommen können, lassen Sie es uns bitte auch wissen, dann können wir Ihren Platz weitergeben. Nachdem die erste Lesung des neuen Jahres (der neuen Dekade!) innerhalb kurzer Zeit ausverkauft war, freuen wir uns sehr auf das nächste Highlight im Februar: Bibiana Beglau ist wieder in der Bücherstube Baumann zu Gast, diesmal mit einer szenischen Lesung. Lassen Sie sich überraschen! Bibiana Beglau stand bereits für viele namhafte Regisseure auf der Theaterbühne, aber auch vor der Kamera. Egal ob klassische oder moderne Stücke, ihre Bühnenpräsenz ist von beeindruckender Kraft. Im Anschluss an die Lesung gibt es – wie üblich – Gespräche, Getränke und den obligaten Gaumenschmaus. Samstag, 15.2.2020 Beginn: 19:30 Uhr Eintritt: 30 € Wir bitten unbedingt um Anmeldung an buecherstube.baumann@chello.at Sponsored by Brew Age Foto: (c) Katarina Šoškić